Demnächst: re:publica´2011

In einem Monat ist unsere fünfte re:publica-Konferenz Geschichte. Was mal als kleine intime Konferenz 2007 gestartet ist, wo fast alle Teilnehmer einander aus Blogs kannten, ist zu einer Veranstaltung mit 3000 Teilnehmern und Referenten aus der ganzen Welt geworden. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren ist der letzte Vorbereitungsmonat aber weniger anstrengend für mich. Die organisatorische Last ist auf viele Schultern verteilt, das Programm ist weitgehend fertig kuratiert und wir sind auch längst ausverkauft.

Anstrengend werden dann vor allem die drei Konferenztage mit wenig Schlaf und vielen (viel zu kurzen) Gesprächen mit vielen netten und interessanten Menschen, die man oft nur einmal im Jahr real sieht. Und dann ist da noch ständig der Gedanke im Hinterkopf, dass man doch lieber gerne als Gast entspannen und sich viele Höhepunkte im spannenden Vortragsprogramm anschauen möchte. Was als Veranstalter leider nicht geht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *