Erwartungen an die Netzpolitik der neuen Regierung

Im Deutschlandradio Kultur habe ich am 18.12. die Ansätze einer Netzpolitik der neuen Regierung kommentiert: „Wir lassen uns da mal überraschen“. Netzaktivist Beckedahl blickt skeptisch auf die Arbeit der neuen Regierung.

Der Blogger Markus Beckedahl ist der Meinung, dass der Koalitionsvertrag aus netzpolitischer Sicht wenig Gutes verspricht. Zwar gebe es ein Ministerium für digitale Infrastruktur, das habe aber wenig zu entscheiden.

Das kann man hier nachhören (MP3).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *